Festgottesdienst in Apolda

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Gemeinde hielt Apostel Rolf Wosnitzka einen Festgottesdienst. In diesem Gottesdienst wurde Evangelist Martin Patze in den wohlverdienten Ruhestand gesetzt.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Gemeinde Apolda hielt Apostel Rolf Wosnitzka am 29. Juni 2008 einen Festgottesdienst. Auch die ehemaligen Apoldaer, liebe Gäste sowie die umliegenden Gemeinden Buttstädt und Camburg waren dazu eingeladen. Der Besuch von Apostel i. R. Velten Hoffmann, Apostel i. R. Joachim Quittenbaum und Bezirksevangelist i. R. Bernd Müller löste große Freude aus.

Die festlich geschmückte Kirche Apolda war bis auf den letzten Platz besetzt: Insgesamt konnten 162 Anwesende begrüßt werden.Zu Beginn erklang das bekannte Lied "Lasst die Herzen immer fröhlich".

Dem Gottesdienst lag das Bibelwort aus Psalm 126, 3 zugrunde:

"Der Herr hat Großes an uns getan; des sind wir fröhlich."

Bezirksältester Schnur, Vorsteher Evangelist Rochniak und Evangelist Patze erwähnten im Mitdienen Taten unseres Gottes und gingen auf die Geborgenheit in Jesu und in der Gemeinde ein, wie groß unsere Erwählung und die Möglichkeit der Vergebung in einem jeden Gottesdienst ist und dass Gotteskinder immer Grund zur Freude haben.

In diesem Gottesdienst wurde Evangelist Martin Patze in den wohlverdienten Ruhestand gesetzt.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde zum Imbiss auf das Kirchengrundstück eingeladen. Diese Gelegenheit wurde zu guten Gesprächen und regem Gedankenaustausch zwischen "ehemaligen" und "heutigen" Apoldaern genutzt.

Zum Jubiläum ist noch eine weitere Veranstaltung geplant: Am Sonntag, den 5. Oktober 2008, findet um 17.00 Uhr ein Jubiläumskonzert mit dem Bezirkschor Erfurt statt.

B.R.

Weitere Informationen zur Gemeinde Apolda

Gemeindeseite
Anschrift, Gottesdienste, Termine, Berichte

Tag der offenen Tür
Bericht vom 28.06.2008

Festgottesdienst
Bericht vom 29.06.2008

Jubiläumskonzert
Bericht vom 05.10.2008