Jubiläumskonzert in Oberwillingen

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 80-jährigen Bestehen der Gemeinde Oberwillingen fand ein Jubiläumskonzert statt. Am Schluss des Konzerts spendeten die Besucher für ein Projekt des Hilfswerks NAK-karitativ.

Die Gemeinde Oberwillingen feiert im Jahr 2007 ihr 80-jähriges Bestehen. Der Festgottesdienst mit dem Bezirksältesten am Himmelfahrtstag, das Gemeindefest am Pfingstsonntag und die Gemeindebusfahrt am 16. Juni zu den Saaletalsperren waren unter die Überschrift "80 Jahre Neuapostolische Kirche in Oberwillingen" gestellt worden.Am Sonntag, dem 24. Juni kam noch eine weitere Veranstaltung hinzu: das Jubiläumskonzert.

Der Chor, die Instrumentalgruppe und die Kinder der Gemeinde erfreuten mit gelungenen Beiträgen. Ein Höhepunkt im Programm waren wieder einmal die Vorträge der Kinder. Die Leiterin des Kinderchores verstand es, die Kinder zu begeistern und mitzureißen. Das Ergebnis war ein freudiger, kräftiger und frischer Gesang. Die Zuhörer dankten es mit anerkennendem Applaus.

Auch die Bläsergruppe aus Gräfenroda wirkte mit. Im letzten Teil des Konzerts erwartete die Besucher etwas Besonderes und für einige vielleicht auch etwas Neues. Der Gospelchor Gotha/Erfurt/Meiningen zeigte mit einer Liederfolge sein Können.

Am Rande des Konzerts wurde den Besuchern auch einmal eine ganz andere Seite der Neuapostolischen Kirche gezeigt. Ein Priester stellte mit einer interessanten Präsentation das Hilfswerk NAK-karitativ vor und gab so einen Einblick in die Arbeit und Projekte des Hilfswerks.

Zum Abschluss des Programms sangen der Gemeindechor und der Gospelchor gemeinsam "Singet dem Herrn ein neues Lied".

Nach einer Zugabe der Kinder mit dem Lied "Alles, was uns glücklich macht, hat der liebe Gott gemacht" und einer Zugabe des Gospelchores mit einem "Irischen Segenswunsch" waren sich alle einig: Es war eine gelungene Veranstaltung. Das Kommen hatte sich gelohnt.

Nach dem Ohrenschmaus sollte auch der Magen nicht zu kurz kommen. Bei einem Imbiss konnte man sich über das Erlebte austauschen. Ein herzliches Dankeschön unserem himmlischen Vater und allen Mitwirkenden und Besuchern.

Es sei noch angemerkt, dass im Konzert 65 Gäste anwesend waren und dass der Erlös einer Spende, zu der nach dem Konzert aufgerufen worden war, rund 1.500 EUR betrug. Dieser Betrag kommt einer Trinkwasseraufbereitungsanlage im Sudan zugute.

F.J., Fotos St.J.

Eindrücke vom Tag: