Seniorenchortreffen 2014

Bereits zum siebenten Mal trafen sich die Seniorenchöre der Kirchenbezirke Erfurt und Gotha.

Zirka einhundert sangesfreudige Senioren fanden sich gegen 14 Uhr in der nahe der thüringischen Landeshauptstadt idyllisch gelegenen Gaststätte „Waldhaus“ ein. Ein beliebtes Ausflugsziel, bereits im Vorjahr hatte man sich dort getroffen.

Als die Sängerschar im Großen Saal des Obergeschosses eintraf, waren die Tische für die Gäste bereits festlich eingedeckt. Kaffeetrinken mit köstlichem Kuchen war schließlich angesagt. Bezirksältester Wolfgang Schnur eröffnete das Zusammensein mit Gebet und Willkommensgrüßen. Apostel i.R. Velten Hoffmann nahm die Gelegenheit gern wahr, um dieses Sängertreffen mitzuerleben.

Der Organisator des Tages, Bezirksevangelist Bernd Müller, führte durch die Veranstaltung. Es gab eine gelungene Überraschung: Bruder Gerhard Kaufmann bereicherte mit Keyboard, Trompete und manch schönem Beitrag den Nachmittag. Natürlich kam der Gesang der Männer- und gemischten Chöre keinesfalls zu kurz.

Bernd Müllers anschließender aufschlussreicher Vortrag über die auf dem Internationalen Kirchentag 2014 initiierte Aktion „Gemeinde im Schuhkarton“ fand großen Anklang. Letztendlich geht es darum, neue Kontakte zu in- und auch ausländischen Gemeinden unserer Kirche zu knüpfen.

Apostel Rolf Wosnitzka ließ es sich nicht nehmen, auch für einige Zeit der Veranstaltung beizuwohnen. Es gab noch Zeit für manch wertvolle Gespräche. Mit einem Dankgebet beschloss der Apostel diese Begegnung. Die schönen Nachmittagsstunden gingen schnell vorüber, sie sind schon wieder Vergangenheit.

Jeder freut sich wohl auf das nächste Treffen.

S.S.